Hofläden

Hofladen im Dorf

Seit dem 3.März 2022 heissen wir euch herzlich Willkommen in unserem neuen grossen Hofladen an der oberen Zollgasse in Ostermundigen beim BKW-Kreisel. Hier findet ihr neben den hofeigenen Köstlichkeiten auch ein grosses Sortiment an regionalen Lebensmitteln und  Spezialitäten sowie Ausgesuchtes aus der ganzen Schweiz.

Öffnungszeiten:

Ab September 2022 auch Montags geöffnet

Dienstag-Freitag 9.00-12.00 und 14.00-18.30 Uhr
Samstag 8.00-16.00 Uhr









Selbstbedienungshoflädeli Bühlhof

Unser kleiner Selbstbedinungshofladen im Holzhäuschen beim Bühlhof. Hofeigene Produkte ergänzt mit einem kleinen aber feinen Sortiment zugekaufter Produkte…

Öffnungszeiten:
Montag-Samstag 8.00-20.00 Uhr
Sonntag 9.30-20.00 Uhr

Alle Waren sind mit dem Preis angeschrieben. Einfach die Beträge zusammenzählen und den Betrag in Bar in den Schlitz in der Theke einwerfen oder bequem mit dem Smartphone per TWINT bezahlen.

Rückgeld findet ihr im kleinen Truckli auf der Theke, falls dies nicht reicht, einfach an der Haustüre melden 🙂

Unsere Motivation

Neben der Vermarktung der hofeigenen Köstlichkeiten möchten wir mit unseren Hofläden den Einwohnern von Ostermundigen und den umliegenden Gemeinden die Möglichkeit bieten, eine breite Palette an qualitativ hochwertigen, regionalen Produkten an einem Ort zu kaufen. Bis auf wenige Ausnahmen beziehen wir die Produkte direkt bei den Herstellern, dies sind Landwirtschaftsbetriebe,  Klein- und Kleinstproduzenten wie auch bekanntere Hersteller, vorzugsweise aus dem Kanton Bern aber auch aus der ganzen Schweiz.

Wir betreiben dabei keine Preisdiktatur, sondern überlassen den Herstellern die Preisbildung. Für den Wiederverkauf in unseren Hofläden berechnen wir eine Marge, mit der wir unsere Ausgaben wie Miete, Löhne für die Angestellten, Werbung und weitere Fixkosten decken. Diese Marge, addiert mit den Preisen der Produzenten ergibt dann schlussendlich den Verkaufspreis den wir den Kunden berechnen.

Mit diesem Konzept möchten wir faire Konditionen für die Produzenten sowie für die Endverbraucher schaffen. Weiterführend möchten wir den Bezug zur Landwirtschaft und zu der Herstellung der Lebensmittel vermitteln, indem wir die Geschichte hinter den Produkten zeigen.

Hofverkauf bei Rohrbachs hat Tradition…

Schon früher hat man am Bühlweg eigene Produkte direkt verkauft. Es gab einen Selbstbedienungsstand für Kartoffeln und auch frische Eier konnte man direkt bei Ida und Hans Rohrbach beziehen.

Schon damals wusste man um die Vorteile des Direktverkaufs:

  • Die Produkte gelangen frisch und ohne Umwege zum Kunden
  • Der Kunde weiss genau woher seine Lebensmittel stammen
  • Der Preis ist vielfach günstiger, fällt doch die Marge für den Zwischenhändler weg
  • Lange Transportwege fallen weg, zu Gunsten der Umwelt
  • Man kauft saisonal ein

Dank der üppigen Ernte im Herbst 2014 beschlossen wir, einen Teil der Kartoffeln an einem Selbstbedienungsstand den Kunden anzubieten und so starteten wir mit dem Selbstbedienungsstand vor dem Haus. Es kam viel positives Feedback zurück, auch gerade von Leuten, die schon früher ihre Kartoffeln und Eier hier kauften.
Die Freude darüber gab uns Ansporn das Sortiment zu erweitern. Bald darauf im Frühling 2015 begonnen wir mit dem Verkauf vom selbstgebackenen Zopf, Eiern, Gonfi und Sirup. Nachdem sich auch diese Produkte etabliert hatten richteten wir im Herbst 2017 ein kleines Häuschen als Hofladen ein und so konnten so das Sortiment um einige Produkte wie Mehl, Müesli, Milchprodukte und tiefgekühltes Fleisch erweitern. Im Herbst 2019 konnten wir mit dem Bau eines Produktionsraums die Herstellung der hausgemachten Teigwaren realisieren, welche ab dem Jahr 2021 sogar aus selber angebautem Hartweizen hergestellt werden. Als letztes kam dann im Frühling 2020 im “Lockdown” der Verkauf von Frischgemüse und Glace dazu.

Mittlerweile erfreut sich das Hoflädeli am Bühlweg an vielen Besuchern und (Stamm-)Kunden aus Ostermundigen und der nahen und auch fernen Umgebung. Viele schätzen den unkomplizierten Einkauf im eher ländlichen Teil von Ostermundigen und verbinden den Besuch im Hofladen mit einem Spaziergang. Sehr beliebt, gerade auch bei Kindern, sind die Traktoren, die Hofkatzen und auch die “Bibili” im Aufzuchtcontainer, die allesamt bestaunt und gestreichelt werden können.

Im kommenden März wartet mit dem neuen Hofladen im Dorf eine weitere spannende Neuerung. Die Vorfreude ist riesig und wir können es kaum erwarten, euch dort willkommen zu heissen 🙂